Steganos LockNote ist ein kleiner, handlicher Editor, um Texte sicher zu verschlüsseln. Die Daten werden zusammen mit der Anwendung an den Empfänger übermittelt. Der kann mit einem Kennwort die Datei öffnen und das Programm starten. Leider nur unter MS Windows lauffähig.

Steganos LockNote ist denkbar einfach zu bedienen. Nach dem Starten des Programms sehen Sie ein Editorfenster, in dem dieser erklärende Text eingeblendet ist:

Steganos Locknote

“Willkommen zu Steganos LockNote. Geben Sie einen Text ein und schließen Sie Steganos LockNote, sobald Sie fertig sind. Was Sie geschrieben haben, wird mit einem Passwort, das Sie wählen, verschlüsselt.

Sie können auch Text-Dokumente auf Steganos LockNote ziehen, um sie ebenfalls in verschlüsselte selbstöffnende Dokumente zu verwandeln.

Sie können diesen Text entfernen, um mit einem leeren Dokument zu beginnen. Durch Leeren des Textfelds kann auch das Passwort zurückgesetzt werden.
Mehr Tipps und Tricks gibt es auf der Steganos LockNote Website: http://locknote.steganos.com”

Löschen Sie den Originaltext und schreiben Sie ihre Botschaft hinein. Anschließend speichern Sie die Datei unter einem NEUEN Namen ab. Gleichzeitig wird von Ihnen zweimal ein Kennwort gefordert. Damit ist die Botschaft sicher verschlüsselt.

Vorsicht: Wird die Originaldatei mit dem neuen Kennwort gespeichert, kann sie auch nur noch mit diesem Kennwort geöffnet werden. Wird es vergessen, ist das ganze Programm unrettbar verloren. Ich habe mir damit geholfen, die Originaldatei mit einem Schreibschutz zu versehen.

Die Datei können Sie jetzt dem Empfänger senden. Auf einem sicheren Weg teilen Sie ihm zudem das Kennwort mit.

Einen Haken hat die Sache noch. Da die Datei ausführbar ist, wird sie von vielen Mailservern (vor allem von Exchange und Outlook) gesperrt. Außerdem müssen Sie das Kennwort ebenfalls auf einem zweiten, sicheren Weg übermitteln. Für den regelmäßigen Mailversand ist diese Art der Datenübermittlung nur sehr begrenzt geeignet. Dafür eignen sich andere Methoden wie GnuPG oder andere asymmetrische Verschlüsselungsverfahren.

Steganos LockNote steht unter der GPL 2.0, ist Open Source und kostenlos verfügbar.

 

  • Pro: Einfache Bedienung, automatische Verschlüsselung,
  • Contra: Ausführbare Datei an Empfänger senden, was Exchange und viele Mailversender sperren, Nur für Windows, Symmetrische Verschlüsselung

 

Link: