“Underground Verschlüsselte Botschaften”, ein Buch von Corinna Harder für Kinder und Heranwachsende, erklärt kurz und prägnant viele einfache Methoden der Kryptologie.

Kryptologie, also die Wissenschaft vom Ver- und Entschlüsseln von Botschaften, hat eine lange Geschichte. Bereits aus der griechischen Antike sind Berichte bekannt, wie versteckte Botschaften ausgetauscht wurden. Ihre Entstehung war meist eng mit Kriegen verknüpft bei dem Versuch, Nachrichten sicher durch feindliche Gebiete zu transportieren. Entsprechend orientierten sich die Methoden auch an den Möglichkeiten der Zeit.

Für heutige Verhältnisse und Kommunikationstechniken muten diese Methoden geradezu rührselig an. Aber vom Prinzip her hat sich nichts geändert. Immer versuchte man, durch den Einsatz von mathematischer Logik das Klartextsystem in ein verschlüsseltes System zu transponieren und gleichzeitig seinen Sinn zu erhalten. Nichts anderes machen heutige, computergestützte Verschlüsselungssysteme.

“Underground Verschlüsselte Botschaften” von Corinna Harder, geschrieben 2003, stellt in einer kindgerechten Form eine Vielzahl von Verschlüsselungsmethoden und deren Geschichte vor. Auf den ersten fünfzig Seiten bekommt die Geschichte ihr Recht, danach geht es auf 100 Seiten an die Praxis.

Kryptographie ist spannend!

Ob nun Geheimtinten, Code-Alphabete, Chiffren-Tauschlisten – fein nach Kapiteln getrennt werden eine Vielzahl von Methoden vorgestellt. Bei einigen, wenn auch ihr historischer Ursprung bekannt ist, geht Corinna Harder auch auf diesen ein – ein bisschen Geschichtsunterricht der spannenden Art.

Der Variantenreichtum der dargestellten Methoden macht Freude, denn er bietet reichlich Material zum Probieren. Dabei überrascht, wie simpel viele der damaligen Methoden eigentlich waren und trotzdem eine Zeit lang wirkungsvoll. Andere sind derart verzwickt, dass schon etwas Geduld dazu gehört, sie geistig zu durchdringen.

Es kommt also nicht so schnell Langeweile auf mit diesem Buch. Und Eltern von neugierigen Kindern finden viel Material, um ihren Sprösslingen einen spielerischen Einstieg in das Reich der Verschlüsselungsmathematik zu geben.

 

  • Harder, Corinna; “Underground Verschlüsselte Botschaften”; Omnibus-Verlag, 2003; ISBN 3-570-21213-0

 

  • Pro: Umfassende Übersicht über frühe Verschlüsselungsmethoden, Einführung in das Thema, auch für Erwachsene interessant
  • Contra: Computergestützte Methoden der Kryptographie werden nur gestreift

 

Link: